Autogramme jagen

Wie schon beim Medien-TABU, das vor einiger Zeit hier vorgestellt wurde, greifen wir bei der Methode “Autogrammjagd” ebenfalls auf ein bekanntes und bewährtes Spielprinzip zurück: Bingo! Je nach inhaltlicher Ausgestaltung eignet sich diese dynamische Übung, um sich untereinander kennenzulernen und/oder um inhaltlich in das Medienthema einzusteigen. Die hier beschriebene Variante, die in Kürze auch im Downloadbereich zu finden sein wird, thematisiert ganz allgemein den Medienumgang von Kindern und Jugendlichen.

Jede mitspielende Person erhält einen Zettel, auf dem eine Reihe von Aussagen aufgelistet ist. Hinter jeder Aussage ist ein freies Feld für eine Unterschrift. Die Jugendlichen sollen sich gegenseitig befragen, ob eine Aussage auf sie zutrifft, z. B. “Finde eine Person, die gern Minecraft spielt.”. Wenn jemand gefunden wurde, auf den diese Aussage zutrifft, unterschreibt diese Person im freien Feld. Das erste Autogramm wurde gesammelt. So geht es weiter, bis alle Felder ausgefüllt sind oder die Zeit abgelaufen ist. Im Anschluss an das Spiel erfolgt eine Auswertung mit allen Jugendlichen. In der Gruppe kann man einzelne Themen herausgreifen und genauer besprechen. So bietet diese Übung einen guten Ausgangspunkt, um einen Themenbereich später zu vertiefen.

Das Spiel kann auch in der klassischen Bingo-Variante gespielt werden. Dann müssen die Aussagen in ein Raster gebracht werden (z. B. 4×4 oder 5×5). Wer als Erste*r eine Reihe – waagerecht, senkrecht oder diagonal – voll hat, ruft laut BINGO! und hat das Spiel gewonnen. Eine weitere Variante: Man ersetzt Autogramme durch Selfies. Neben einem Zettel mit den Aussagen, braucht jede*r Mitspieler*in dafür zusätzlich ein Smartphone oder Tablet, mit dem sie oder er mit der Person, zu der die Aussage passt, gemeinsam ein Selfie macht. Am besten ist auf dem Selfie zu erkennen, um welche Aussage es sich dabei handelt. So kann die Übung um ein kreatives Element erweitert werden. Für diese Variante muss natürlich mehr Zeit eingeplant werden. Je nach Gruppengröße werden für die “einfache” Autogrammjagd 10 bis 30 Minuten benötigt.

Unser Fazit: Das Spiel macht allen Spaß! Ein zeitloser Klassiker, dessen Inhalte immer wieder angepasst werden können.

Die Anleitung und eine Vorlage können hier heruntergeladen werden.