Fake News: Recherchekompetenz stärken

Fachkräfte und Eltern sollten Kinder und Jugendliche für Fake News sensibilisieren und ein Bewusstsein dafür schaffen, dass nicht jede Nachricht im Netz unreflektiert hingenommen werden sollte. Einschätzungen zur Seriosität von Nachrichten und Quellen treffen zu können, ist Übungssache. In der aktuellen Situation allerdings besonders herausfordernd – auch Erwachsene stoßen bei der Vielzahl an Nachrichten und Expert*innenmeinungen an ihre Grenzen. Es ist daher Aufgabe der Familie, sich gemeinsam ein Bild der Lage zu machen, zu recherchieren und über die neuesten Entwicklungen zu sprechen, um Kinder und Jugendliche bei diesen Prozessen bestmöglich zu unterstützen und zu fördern.

Auch wenn es in der aktuellen Corona-Krise besonders extrem ist, werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene sehr häufig mit Fake News konfrontiert, auch in alltäglicheren Situationen. Daher ist es sinnvoll, Kompetenzen zum Identifizieren von Falschnachrichten zu fördern und ein Gefühl für die Einschätzung von Nachrichten zu entwickeln. Dies ist themenunabhängig mithilfe des Fake News-Quiz von Handysektor sowie der App Fake News Check möglich, die Schüler*innen mithilfe wichtiger Fragen beim eigenständigen Erkennen von Fake News unterstützen und somit Recherchekompetenzen fördern. Das Spiel Fake it to make it hilft Kindern und Jugendlichen dabei, die Hintergründe und Auswirkungen von Fake News zu durchschauen und macht zudem großen Spaß. Diese Anwendungen eignen sich daher auch perfekt, um Langeweile im Zuge der Einschränkungen durch die Corona-Krise zu umgehen und neues zu lernen. Zudem finden Sie Tipps zum Entlarven von Fake News in unserem Beitrag: Fake News in Zeiten von Corona.

» Machen Sie aktuelle Fälle zum Thema!
Nehmen Sie sich abends eine halbe Stunde Zeit und sprechen Sie in der Familie darüber, mit welchen Neuigkeiten zum Corona-Virus alle Familienmitglieder am heutigen Tag konfrontiert wurden. Dabei sollten alle Medienformate betrachtet werden – auch YouTube, TikTok, Instagram oder WhatsApp. Recherchieren und diskutieren Sie, welche Nachrichten der Realität entsprechen, welche gefälscht sind und welche vielleicht auch als Satire oder ironische Darstellungen zählen. So bleiben alle Up-to-date über die aktuellen Corona-Entwicklungen und Fake News werden gemeinsam und frühzeitig entlarvt.