Digitale Pinnwände mit Taskcards erstellen

06. Mai 2021

Mithilfe des Tools Taskcards lassen sich gemeinsam Gedanken und Inhalte sammeln sowie strukturieren. 

Foto: Screenshot Taskcards Demo

Was kann Taskcards?
Taskcards ist eine digitale Pinnwand, an der mehrere Personen gleichzeitig arbeiten können. Auf der Pinnwand lassen sich verschiedene übergeordnete Kategorien anlegen, zu denen Ideen, Gedanken oder Inhalte in Form von Texten, Bildern und Links gesammelt werden können. Ein Beispiel, wie eine solche Pinnwand aussehen kann, ist die Taskcards Demo.

Taskcards ist sehr gut für den Einsatz in (digitalen) Workshops geeignet. Es können beispielsweise Ergebnisse aus Gruppenarbeiten gesichert, Stimmungen oder Meinungen abgefragt oder Wissen zusammengetragen werden. Darüber hinaus kann Taskcards zur Vor- oder Nachbereitung von Veranstaltungen genutzt werden, beispielsweise um weiterführende Informationen zur Verfügung zu stellen, Aufgaben zu verteilen oder Wochenpläne zu visualisieren.

Mehr Datenschutz als bei vergleichbaren Tools
Gegenüber ähnlichen Tools bietet Taskcards den Vorteil, dass ein umfassender Datenschutz gewährleistet wird und eine vollständige Konformität mit der europäischen Datenschutzgrundverordnung vorliegt. Die Server für die Plattform stehen ausschließlich in Deutschland und die Plattform erfasst nur für den Betrieb unbedingt notwendige Informationen. Dazu gehören beispielsweise Browsertyp und –version sowie die IP-Adresse. Nähere Informationen zum Datenschutz bei Taskcards finden Sie hier.

Darüber hinaus gibt es bei Taskcards im Vergleich zu ähnlichen Tools die Möglichkeit, den Link einer Videokonferenz über sichere-videokonferenz.de direkt in das Board einzubetten. Ebenso kann ein Kontaktformular integriert werden, über das Teilnehmende schnell und einfach eine Nachricht an die Veranstaltenden schreiben können.

Foto: Screenshot taskcards.de

Funktionsweise des Tools
Zur Erstellung eines Boards muss zunächst eine (in der Beta-Phase kostenfreie) Lizenz beantragt werden. Die Freischaltung ist innerhalb kurzer Zeit erledigt. Dann kann eine Pinnwand angelegt und, je nach Bedürfnissen, vorab strukturiert und befüllt werden. Man kann zwischen einer Pinnwand und einem Zeitstrahl auswählen. Zudem stehen weitere Vorlagen zur Verfügung, beispielsweise Wochenpläne oder To-Do-Listen.

Die Teilnehmenden erhalten während der Veranstaltung ganz einfach mithilfe eines Links Zugriff auf die Pinnwand. Sie müssen sich dafür nicht registrieren.

Einsatz in Workshops mit Kindern und Jugendlichen
Aufgrund des hohen Datenschutzes und der vielfältigen Funktionen eignet sich Taskcards ausgezeichnet für den Einsatz in (Online-)Veranstaltungen mit Kindern und Jugendlichen.

Taskcards funktioniert intuitiv und ähnlich wie vergleichbare Tools. Viele Kinder und Jugendliche kennen solche digitalen Pinnwände aus dem Homeschooling und können bereits damit umgehen. In der Regel ist die Bedienung von Taskcards für Kinder und Jugendliche daher problemlos möglich.

Lilly Werny