4. Folge unseres Podcasts ist online! – Die Schattenseiten von TikTok

17. Dezember 2020

Die junge TikTokerin Paula berichtet im zweiten Teil des Interviews über die negativen Seiten der beliebten App. Hanna und Cordi sprechen mit Paula über fame-süchtige TikToker*innen, den Sog, den TikTok und ähnliche Apps ausüben, fragwürdige In-App-Käufe und andere Gefahren, denen vor allem jüngere User*innen ausgesetzt sind. 

Nur weil sie die Plattform gerne nutzt, heißt das nicht, dass Paula die Schattenseiten von TikTok ausblendet. Sie spricht mit Hanna und Cordi ganz offen darüber, welche Gefahren sie vor allem für jüngere Nutzer*innen sieht, die noch nicht so erfahren im Umgang mit Social Media sind. Sie beschreibt unter anderem sehr gut, wie In-App-Käufe bei TikTok aussehen können und dass es wichtig ist, dass Kinder darüber Bescheid wissen. Paula hat das Gefühl, dass bestimmte Influencer*innen auf TikTok ihre Follower*innen ausnutzen, indem sie sie dazu verleiten, Geld für In-App-Käufe auszugeben.

In-App-Käufe und Minderjährige

Kinder und Jugendliche sollten dafür sensibilisiert werden, dass In-App-Käufe ein Mittel der Plattformbetreiber sind, Geld zu verdienen und nur selten ein Mehrwert mit den gekauften Features verbunden ist. Von Influencer*innen, die daran mitverdienen, werden die jungen Nutzer*innen verleitet, Geld für In-App-Käufe auszugeben. Aus rechtlicher Sicht kann das problematisch sein, da in der Regel Zahlungsdaten im Account hinterlegt werden müssen. Hier sind die Eltern in der Verantwortung, die aber leider auch nicht immer wissen, was dahinter steckt. Die Verbraucherzentrale Hamburg klärt darüber aus, ob die Eltern haften müssen, wenn ihr Kind In-App-Käufe tätigt.

Paula spricht noch weitere Aspekte von TikTok an, die schwierig sein könnten, wie z. B. die Tatsache, dass sich Nutzer*innen beim Anschauen der Videos verlieren und die Zeit vergessen können. Es wird einfach nie langweilig, weil ständig neue Videos angezeigt werden. Auch die Selbstdarstellung auf TikTok ist Gesprächsthema. Der ACT ON!-Short Report Nr. 7 bietet Ihnen weiterführende Informationen zur Popularität auf TikTok.

Im Zwei-Wochen-Rhythmus gibt es jeweils eine neue Folge von “Was geht…? – Der ACT ON!-Jugendpodcast”. Der Podcast ist auf verschiedenen Wegen erreichbar und zu abonnieren: Hier und in Kürze auch direkt über unseren Projektblog sowie auf den gängigen Podcast-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon Music und via YouTube.

ACT ON!-Praxis