Medien-Emotionen würfeln!

15. September 2022

Kinder und Jugendliche würfeln mit zwei Würfeln jeweils eine Emotion sowie ein Medium und berichten anschließend aus ihrer Perspektive. Die Methode eignet sich gut, um Gesprächsanlässe über das eigene Online-Handeln zu schaffen.

Würfelset liegt auf Postkarte mit Anleitung

Spricht man mit Kindern und Jugendlichen über deren Online-Handeln, so ist es wichtig, zunächst deren Perspektive einzufangen. Bei der Methode ‚Medien-Emotionen würfeln‘ würfeln Kinder und Jugendliche reihum jeweils eine von sechs Emotionen und anschließend eines von sechs Mediensymbolen und sprechen anschließend darüber, was sie – beispielsweise bei den Würfelergebnissen ‚glücklich‘ und ‚Social Media‘ – an Social Media glücklich macht beziehungsweise was sie daran für positiv empfinden. Die Methode eignet sich gut, um spielerisch Gesprächsanlässe zu schaffen und sich in einem ungezwungenen Rahmen über die eigenen Perspektiven auf und Erfahrungen mit Medien auszutauschen.

Marie Kätzlmeier