Methode: How to act online!

24. Juni 2022

In einem kurzen darstellenden Spiel präsentieren Kinder und Jugendliche ihre Lösungsansätze zu schwierige Situationen im Netz. Die Methode eignet sich gut, um das Thema Cybergrooming spielerisch und kreativ zu vertiefen.

Das Thema Cybergrooming birgt große Gefahren für Kinder und Jugendliche und sollte in medienpädagogischen Workshops aufgegriffen werden. Bei der Methode ‚How to act online!‘ erarbeiten Kinder und Jugendliche gemeinsam in Gruppenarbeit Lösungsansätze für schwierige Situationen im Internet und stellen diese in einem kurzen Schauspielstück dar. Das darstellende Spiel bietet damit eine gute Möglichkeit, das Thema Cybergrooming kreativ und spielerisch zu vertiefen sowie Tipps weiterzugeben.

Mehr zur Methode und Beispiele für Ausgangssituationen finden Sie hier:
Anleitung: How to act online!
Vorlage: Ausgangssituationen

Marie Kätzlmeier und Gerold Stabel