Videos bearbeiten mit YouCut  

18. August 2021

Teil 5 der Artikelreihe „Tools für die digital-gestütze pädagogische Praxis“

Bild: Screenshot/YouCut.  

Mit der kostenlosen App YouCut können Videos umfassend und niedrigschwellig auf dem Smartphone bearbeitet werden. Was YouCut kann und wie es funktioniert, stellen wir Ihnen diesmal – passend zum Thema – in einem Video-Tutorial vor.  

Den Clip können Sie auch als Anleitung für Kinder und Jugendliche nutzen, wenn Sie die App in Workshops einsetzen möchten. Sie eignet sich in diesem Rahmen beispielsweise gut für Medienproduktionen. Allerdings enthält YouCut Werbung und In-App-Käufe, was gerade bei Kindern problematisch sein kann. Es bietet sich daher an, In-App-Käufe vor der Nutzung zu thematisieren und die Teilnehmenden beim Videoschnitt mit der App eng zu begleiten.  

Bisher ist YouCut nur für Android-Geräte verfügbar. Apple-User*innen können allerdings auf die ebenfalls kostenfreie App Inshot zurückgreifen. Sie funktioniert sehr ähnlich und bietet die gleichen Möglichkeiten wie YouCut, allerdings werden die Videos mit einem Wasserzeichen versehen.  

Lilly Werny