Podcast-Sonderfolge zum neuen Jugendschutzgesetz

22. September 2021

Kilian und Moritz, unsere zwei jungen Podcaster aus Fürth, durften sich kurz vor der Sommerpause mit der Staatssekretärin des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – Juliane Seifert – unterhalten. Thema war die Neufassung des Jugendschutzgesetzes und welche Auswirkungen es auf die Mediennutzung Jugendlicher haben wird.

Im Mai 2021 ist nach jahrelangen Verhandlungen das neue Jugendschutzgesetz (JuSchG) in Kraft getreten. Zuständig für dieses Gesetz ist das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Juliane Seifert, die Staatssekretärin des Ministeriums, hat sich dazu mit Kilian und Moritz unterhalten. Denn die beiden hatten jede Menge Fragen. Schließlich soll sich mit dem neuen JuSchG eine Menge verändern. Jugendliche sollen dadurch besser vor den aktuellen Herausforderungen im Umgang mit (digitalen) Medien geschützt und auch mehr einbezogen werden, wenn es um einen sicheren Medienumgang geht. In einem anderen Beitrag haben wir bereits über die Neuerungen des JuSchG informiert. Ganz nebenbei erfährt man im Podcast-Interview außerdem, wie so ein Gesetzesverfahren abläuft. Es gibt also spannende Einblicke! Viel Spaß beim Anhören und danke fürs Weiterempfehlen! ACT ON! gibt es übrigens auch bei Instagram unter act_on.line

Der Jugendpodcast „Was geht…?“ wird partizipativ von Jungredakteur*innen und jungen Medienmacher*innen aus ganz Deutschland umgesetzt. In ihren selbstproduzierten Episoden sprechen sie über ihre Onlinewelten, den Umgang mit Risiken im Netz und was vor allem Kinder und Jugendliche sonst noch beschäftigt. Der Podcast ist Teil des Projektes ACT ON! aktiv+selbstbestimmt online des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis. Es wird gefördert vom Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) im Rahmen der Initiative Gutes Aufwachsen mit Medien.

Nach einer erfolgreichen Staffel 1 haben wir zu Beginn des Jahres 2021 erneut junge Radiomacher*innen, Redakteuer*innen und andere Interessierte aufgerufen, sich mit einer eigenen Folge an unserem Jugendpodcast zu beteiligen. Wichtig ist uns, dass die Podcaster*innen nah an der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen sind. Die zweite Staffel befasst sich thematisch mit dem Onlinehandeln junger Menschen. Dabei spielen aber auch andere Themen immer wieder eine Rolle. Wöchentlich wird von Juni bis Juli 2021 eine neue Episode von “Was geht…? – Der ACT ON!-Jugendpodcast” veröffentlicht. Der Podcast ist auf verschiedenen Wegen erreichbar und zu abonnieren: Hier auf unserem Projektblog sowie auf den gängigen Podcast-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon Music und via YouTube veröffentlicht. Dort finden sich auch die bereits veröffentlichten Folgen aus Staffel 1, die sich mit bei Jugendlichen beliebten Onlinekanälen beschäftigen.

ACT ON!-Praxis